Gruppe Brot für alle / OeME

Brot für alle ‒ Bfa ist der Entwicklungsdienst der evangelischen Kirchen der Schweiz. OeME heisst Ökumene, Mis­sion und Ent­wicklungs­zusam­­­men­­arbeit. Unsere Bfa / OeME-Gruppe ist bemüht, dem kirchlichen Auftrag, alles Un­recht sowie jede leibli­che und geistige Not und ihre Ur­sa­chen im In- und im Ausland zu bekämp­fen, Rechnung zu tragen. Grundlage unserer Arbeit ist die christliche Spiritualität.

Soweit wie möglich autonom, aber auch im Kon­takt zu den entspre­chen­den Fach­stellen der Landes­kirche, thematisiert die Gruppe auf der Ebene der Kirchge­mein­de in vielfältiger Weise den in­terreli­giö­sen Dialog, die Be­zie­hungen zwischen den ar­men Län­dern der Erde und uns, die Ab­hän­gigkeiten und Verwick­lungen. Sie macht sich stark für gleichberech­ti­gte Partner­schaf­ten zwischen Nord und Süd und die Förde­rung des Be­wusst­seins, dass wir nur gemeinsa­m eine Zukunft haben in dieser einen Welt.

Die Bfa/OeME-Gruppe organisiert in der Kirchgemeinde ver­schiedene Anlässe zur Aufklärung und Mittelbe­schaf­fung. Ziel ist immer, die Vernetzung und die gegenseiti­ge Toleranz zu fördern, Ungerechtigkeiten und Vorurtei­le abzu­bauen, um miteinander die Verantwortung für die­se Welt zu übernehmen und auch zukünftigen Gene­ra­­tionen ein gutes Leben zu er­mög­lichen. Die Belange von Bfa, HEKS und Mission 21 sind in dieser Gruppe aufgehoben.

Haben Sie Anregungen? Oder sind Sie interessiert an der Mitarbeit?

Kontaktperson:
Pfarrerin Astrid Maeder